freiflug Kaufbeuren | 2018 - freiflug Kaufbeuren
22552
page-template-default,page,page-id-22552,ajax_fade,page_not_loaded,boxed,,wpb-js-composer js-comp-ver-5.4.2,vc_responsive
 

2018

Das war 2018:

2018
2018 fand freiflug zum letzten Mal statt.
200
200 Teilnehmer erarbeiteten mit 19 Künstlern die Crossover-Show für den 9. Juni
200
200 Stunden probten die freiflieger mit den Künstlern im Straßenkultur-Programm.
3500
3500 Besucher kamen auf den Bürgerplatz, um freiflug von 18 - 24 Uhr zu genießen
Anlauf

Anlauf


Ob Tanz, Seilspringen, Street-Food oder Kreidemalerei: Beim dreieinhalb-stündigen „Anlauf“-Programm am freiflug-Tag war für jeden Besucher etwas zu sehen, zu hören und zu schmecken.

Absprung: Die Crossover-Show der freiflieger

Dirt-Bike


 

Keep on Rollin´!

Die jungen Dirtbiker zeigten gemeinsam mit drei Profis spektakuläre Stunts, die sie zuvor im Workshop an den Dirtbike-Parks in Kaufbeuren gelernt haben. Aber auch der Bau gemeinsamer Rampen durfte nicht fehlen.

 

Dirtbike
Dance Soulution

Tanz


Die Tänzer von Dance Soulution zeigten nicht nur beim Anlauf ihr Können. Auch in der Show gab es Hip Hop und BBoying as it´s best!

Blasmusik


 

Rund um Dirigent Peter Vogt kam auch die Musikvereinigung Hirschzell auf ihre Kosten. Egal ob Marsch oder der freiflug-Song! Mega gut, dass ihr dabei wart!

 

MV N
Schauspiel

Schauspiel


 

Inhaltlich recherchierten die Schauspieler rund um die Kulturwerkstatt gemeinsam zur Geschichte Neugablonz und entwickelten Szenen, die diese Geschichte auf theatrale Weise wiedergeben. Dabei durfte sowohl „Paurisch“ – die Sprache der Vertriebenen aus Gablonz an der Neiße als auch die Jugendsprache nicht fehlen.

Musik


 

Die Teilnehmer des Musik-Workshops mit Adrian Sieber konnten vom Beat nicht genug bekommen. Von Marimba bis Cajon. Von Bass bis Sopran. Die Musiker gaben alles, um die Geschichte musikalisch zu unterstreichen.

Musik
Videomapping

Videomapping


 

Mit Beamer und Overheadprojektoren unterstützten die Teilnehmer die VJs für das digitale Bühnenbild. So bunt war die Fassade des Gablonzer Hauses noch nie!

Metal-Performance


 

Flexen, Schweißen, Trommeln

Zuerst ging es beim Metal-Performance heiß her: Mit Metallbauer Peter Rossmanith wurden die Instrumente gebaut.

Dann wurde es rhythmisch: Alexander Wiedemann studierte mit den Teilnehmern den Beat ein. Bei der Show standen sie dann gemeinsam mit den FlexPistols auf der Bühne – pardon – Pavillon.

Metalperfomance
Flex Pistols

FlexPistols


 

So schön können Funken klingen! Die FlexPistols waren nun nach 2017 zum zweiten Mal dabei. Wesentlicher Unterschied: Dieses Mal war die Nacht schon hereingebrochen. Wahnsinn, was man aus einem Winkelschleifer alles rausholen kann!

Mauke – Die Band


 

In den Workshops nahmen sich die Neugablonz-Profis Zeit um gemeinsam mit den Schauspielern an der Geschichte zu feilen.

Bei der Crossover-Show standen sie dann alle gemeinsam auf der Bühne! Schön, dass ihr dabei wart!

Mauke
Roter Sarafan

Roter Sarafan


 

Ob Kalinka oder der Neugablonz-Song: Die Jungs und Mädels der Tanzgruppe waren bei den Proben schon super bei der Sache. In der Show zeigten sie dann in ihren traditionellen Kleidern ihr Können!

Fotografie


 

Der Arbeitskreis Fotografie der VHS Kaufbeuren (AKF) hat freiflug nun fünf Jahre lang begleitet. Wir haben uns 2018 mit einem eigenen Workshop bedankt! Auch in diesem Jahr sind die Fotos wieder überaus sehenswert! Danke!

AKF
Käfer Club

Käfer-Club Allgäu


 

„Wir kommen! Aber nur wenn es nicht hagelt oder gewittert!“ Das war die Ansage des Käfer-Clubs Allgäus, als wir sie fragten, ob sie Teil von freiflug sein möchten. Sie kamen und nahmen unsere Schauspieler mit nach Jesolo!